Herzlich willkommen
Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Was ist kolloidales Silber?


Kolloidales Silber ist ein mit Silber versetztes Wasser. Durch die elektrolytische Herstellung werden Nanopartikel erzeugt. Das Silberwasser ist in verschiedener Konzentration erhältlich und kann dementsprechend Ihre Wirkung als Dispersion im destilliertem Wasser enfalten.

Die antibakterielle Wirkung von Silber war schon vor etwa 1000 Jahren bekannt. Silberteller, -tassen o.ä. wurden gerne benutzt, denn dem Silber wurde nachgesagt, dass beim Trinken aus einer Silbertasse beuge man viele verschiedene Krankheiten vor.
Andere Verwendungszwecke für Silber wurden ebenfalls genutzt. Z.B. hat man Silbermünzen in Behälter mit Milch gelegt, um das Schlecht-/ Sauerwerden von Milch zu verhindern. Forscher nutzten Silbermünzen um die nötige Sauberkeit in Petrischalen zu erzielen. Auch hat man Silbergefäße hergestellt um die beschriebene Wirkung zu erhalten.

Schon in den 30er Jahren des 20. Jahrehunderts wurde erkannt, dass ca.650 Keimarten, Bakterien,Viren und Pilze mit Silber wirksam bekämpft werden können. Durch die Einführung von Antibiotika, wurde die Bedeutung des Silbers in den Augen der Bevölkerung geschwächt. Das breite Spektrum von Silber wurde jedoch nie erreicht. Nicht zuletzt aus diesem Grund kann kolloidales Silber wieder seinen aufsteigenden Einfluss feiern.


Konzentration

Um Klarheit für die Angabe der Konzentration zu bringen, möchten wir Ihnen diese kurz erläutern. Auf den Etiketten der Artikel ist die Konzentration des enthaltenen Silbers in ppm (parts pro million) angegeben. Da die Angabe in ppm oft auf den ersten Blick verwirrend erscheint, können Sie im folgenden Beispiel einsehen, was für eine Bedeutung dies hat.
 
Ein Beispiel: Sind 25 ppm angegeben, so sind 25mg pro Liter Wasser enthalten.